Waldkindergruppe Naturkinder

Waldkindergruppe Naturkinder

Unsere gemeinsame Leidenschaft für NATUR – WALD – BÄUME – HOLZ hat uns mit der Waldkindergruppe Naturkinder in Gunskirchen zusammengeführt und verbindet uns! Aus diesem Grund ist es uns ein großes Anliegen so eine tolle Institution zu unterstützen.

Die Kindergruppe in Gunskirchen wurde 2010 gegründet. Seit dem gibt es wöchentlich stattfindende Waldspielgruppen und Sommerwaldwochen in der Au bei Gunskirchen für den Kindergarten, als auch für Schulkinder. Eine reguläre Vormittagsbetreuung startete im September 2011 mit der täglichen Vormittagsbetreuung mit bis zu 16 Kindern. Das Konzept im Sinne einer naturgestützten, ganzheitlichen und sinnorientierten Pädagogik begeisterte Kinder und Eltern, sodass seit 2013 die private Kindergruppe in das Betreuungskonzept der Marktgemeinde Gunskirchen integriert ist.

Waldkindergärten sind Kindergärten im Wald, ohne Wände und Türen.

Kinder können die Natur und den Wald mit allen Sinnen entdecken und erforschen. Durch die Wahrnehmung mit allen Sinnen, wird das Erlebte intensiver im Langzeitgedächtnis verankert. Durch diese Art des Lernens wird den Kindern auch später der Umgang mit schulischem Lernen enorm erleichtert.
Zu jeder Jahreszeit werden im Wald Lieder gesungen, Reime und Fingerspiele gelernt, Geschichten erzählt, aus Naturmaterialien Dinge gebastelt und Feste gefeiert. So bauen die Kinder eine besondere Beziehung zum Wald auf, jeden Tag genießen sie die natürliche Bewegung an der frischen Luft und beschäftigen sich dabei auch mit den Naturphänomenen Regen, Wind und Sonne. Bei Schlechtwetter steht natürlich auch – je nach Bedarf – eine Hütte bzw. ein Gruppenraum zur Verfügung.
Dabei werden nicht nur die gesunde körperliche und geistige Entwicklung der Kinder gefördert, sondern auch das Selbstbewusstsein und die Sozialkompetenz. Wichtige Eigenschaften, die für die Vorbereitung auf die Schule enorm wichtig sind werden dabei spielerisch und ohne Druck vermittelt: Förderung der Bewegung, Freispiel, Umwelterziehung, Motorik, Geschicklichkeit, Raumorientierung, Wahrnehmung etc.
Dadurch, dass es draußen im Wald wenig vorgefertigtes Spielmaterial gibt, werden so auch Fähigkeiten wie Phantasie, Kreativität und Eigeninitiative geschult.

Zum Schluss noch ein kleiner Geheimtipp: Über diesen Waldkindergarten kann Ihr Kind auch eine „andere, aufregende Art“ von Geburtstag erleben: den Waldgeburtstag – das alternative Geburtstagsangebot inklusive Schatzsuche, Lagerfeuer und Überraschungsgeschenk